Untermenü

PDF

Altronic Klopfregelung

Altronic DET 1600

Das Klopfsensor-Kontrollgerät DET-1600 von Altronic ist ein 32-Bit-Mikroprozessor-basiertes elektronisches Instrument zur Erkennung und Behebung von Klopfen bei Erdgasmotoren, bevor es zu Schäden kommen kann.
Branchenübliche kostengünstige piezoelektrische Breitbandvibrationssensoren werden am Motor angebracht und wandeln die durch eine Detonation verursachten Vibrationen in elektrische Signale um, die vom DET-1600 ausgewertet werden.
Das Klopfsensor-Kontrollgerät verwendet die Sensoren, um die Verbrennungsintensität jedes Zylinders in einem vom Benutzer vorgegebenen Zeitfenster zu messen. Die Klopfsignale werden von pro- grammierbaren Filtern gefiltert und dann zur weiteren Verarbeitung und Auswertung an den Mikroprozessor übermittelt. Dieser Prozess wird für jeden Zylinder und jeden Zyklus wiederholt.
Die beiden resultierenden Referenzwerte (Klopfintensität und fehlender Verbrennungsprozess oder Fehlzündung) werden auf einem LCD-Display angezeigt. Diese Referenzwerte dienen zur Regelung von zwei Ausgangsschaltern (im Allgemeinen einem für die Lastregelung und einem für die Abschaltung) und einer 4-20-mA-Stromschleife oder eines Modbus RTU-Ausgangs, um den Zündzeitpunkt zu verzögern.

Merken

Merken

Artikel-Nr.: 0 261 231 148

Artikel-Nr.: 0 261 231 148

Der Bosch Klopfsensor ist ein Bestandteil der Altronic DET 1600 Klopfregelung. Es handelt sich dabei um einen Körperschallsensor, dessen Signal mit Hilfe von einem elektronischen Filter und einem digitalen Signalprozessor auf die für das Klopfen typischen hochfrequenten Schwingungsanteile untersucht wird.

Einer oder mehrere Sensoren sollen Detonationen in den Zylindern erkennen. 

Merken

Artikel-Nr.: 0 261 231 128

Merken

Artikel-Nr.: 0 261 231 006

Merken

Senoren